12. Sep­tem­ber 2021, 10:30 — 11:30, Stiftskirche

AB­SA­GE!!! Or­gel­mes­se mit Jan Spr­ta (CZ/Schweiz)

ABSAGE!!! Orgelmesse mit Jan Sprta (CZ/Schweiz)

Lei­der muss­te die Or­gel­mes­se mit Jan Spr­ta kurz­fris­tig ab­ge­sagt werden!
Wir dan­ken für Ihr Verständnis!
Die Stiftsmusik

 

 

Die gro­ße ba­ro­cke Or­gel in der Stifts­kir­che Zwettl zählt mit Si­cher­heit zu den Hö­he­punk­ten des ba­ro­cken süddeutsch/österreichischen Or­gel­baus. Er­baut wur­de sie in den Jah­ren 1728–1731 von Jo­hann Ignaz Egedacher.
Jo­hann Ignaz Ege­da­cher (1675–1744) stamm­te aus ei­ner Or­gel­bau­er Fa­mi­lie. Sein Va­ter Chris­toph Ege­da­cher so­wie sein Bru­der Jo­hann Chris­toph wa­ren eben­falls wich­ti­ge Ver­tre­ter der Or­gel­bau­kunst. Mit den Fa­mi­li­en Freundt (z.B. Stift Klos­ter­neu­burg) und Butz (z.B. Stift Schlägl) zäh­len die Ver­tre­ter der Ege­da­cher-Fa­mi­lie zu den be­deu­tends­ten Or­gel­bau­ern der süd­deut­schen Schule.
Für Organist_innen stellt die Ar­beit mit ei­nem his­to­ri­schen In­stru­ment eine be­son­de­re Her­aus­for­de­rung dar. Denn es kommt un­ter an­de­rem dar­auf an, sich so­wohl mit den ganz be­son­de­ren klang­li­chen und me­cha­ni­schen Ei­gen­schaf­ten des In­stru­men­tes aus­ein­an­der zu set­zen als auch die­se best­mög­lich zur Gel­tung zu bringen.
Die Or­gel­mes­sen im Stift Zwettl stel­len für jun­ge Musiker_innen eine Mög­lich­keit dar, ei­nen ganz per­sön­li­chen Zu­gang zu die­sem In­stru­ment zu fin­den und gleich­zei­tig her­vor­ra­gen­de Klang­far­ben zur Ver­fü­gung zu ha­ben. Den Zu­hö­rern bie­ten sie die Chan­ce auf un­ter­schied­li­che und qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ge Klang­er­leb­nis­se mit jun­gen auf­stre­ben­den Künstler_innen.