17. April 2020 - 19. April 2020, Ganztägig,

300 Jahre (!!) Musical – Zwettler Chortage

Freitag, 17. April (18.00 Abendessen, 19.00 Kursbeginn) bis Sonntag, 19. April (13.00)

Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung mit, ob Sie Freitag ein Abendessen möchten, ebenso Ihre Stimmlage und ob Sie Einzelstimmbildung möchten!

Eingeladen sind geübte (Chor-)Sänger und Sängerinnen,

  • die Freude am gemeinsamen Singen unter professioneller Leitung haben, und
  • die ihr Hobby – das Singen – pflegen wollen.

Auf dem Programm steht ungeahnte Musik, die man damals schon als Musical benannte.

Einzel-, Gruppen- und Chorstimmbildung sind im Kursbeitrag enthalten.

Leitung:
Mag. Gabor Rivo, Wien;
Geboren 1964, Studium von Komposition, Dirigieren und Korrepetitionspraxis sowie der Theaterwissenschaften an der Musikuniversität Wien. Er leitetet 18 Jahre Österreichs führende Musicalausbildungsstätten und bereiste als Komponist, Dirigent und Pianist vier Kontinente. Rundfunk- und CD-Aufnahmen, 45 eigene Werke, darunter 5 Musicals. Gabor Rivo leitet die Zwettler Singwoche seit 20 Jahren.

Margit Ellinger, Melk; Stimmbildung.
Klassische Gesangsausbildung bei Prof. Olga Hofmann, St. Pölten. Diplom in Gesangspädagogik, Musikalische Früherziehung mit Auszeichnung und C-Diplom am Kirchenmusikkonservatorium St. Pölten, Meisterkurse bei Kurt Equiluz, Walter Berry, Jessica Cash (London), Frank Mahony (Los Angeles).

Gesangslehrerin in der Musikschule Melk, in Niederösterreich und Wien. Referentin bei Singwochen und Fortbildungskursen; Erfahrung in Musikkinesiologie und Atembipolarität nach Hagena/Wilk (lunar-solar).

Mag. Elisabeth Planyavsky-Vsedni, Wien; Stimmbildung.
Die gebürtige Wienerin studierte an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien Musikerziehung (HF Klavier, NF Violine) und Gesangspädagogik (Prof. Ingrid Doll). Sie diplomierte in Gesangspädagogik sowohl bei der staatlichen Lehrbefähigungsprüfung als auch beim Magisterium mit Auszeichnung. Weiters legte sie am Konservatorium der Erzdiözese Wien die Kirchenmusik-Prüfung ab. Seit 1992 sammelte sie intensive Chor-Erfahrung (u.a. Vokalensemble der Wiener Dommusik, Concentus  Vocalis, Arnold Schönberg Chor). Seit 1998 arbeitet sie als Gesangspädagogin an diversen Institutionen und regelmäßig als Referentin für Chor- und Einzelstimmbildung auf Chorkursen und Singwochen.

Elisabeth Planyavsky-Vsedni führt seit 2000 an der J.S. Bach-Musikschule des Evangelischen Schulwerks (DIAKONIE-Bildung) eine Gesangs-Klasse samt Vokal-Ensemble. Weiters wirkte sie solistisch (in liturgischem Zusammenhang oder im Konzert) bisher in Österreich, Italien und Finnland.

Kosten:
Kursbeitrag: € 80,00
Schüler/innen und Student/inn/en: € 60,00
zuzüglich Pensionskosten

Anmeldeschluss: 26. März!