Teichwirtschaft

Seit mehr als 700 Jahren versorgen wir die Region rundum Zwettl mit Speisefischen von höchster Qualität. Auf etwa 90 ha Teichfläche produzieren wir überwiegend Karpfen und Forellen aber auch Beifische wie Hecht, Zander und Schleie wachsen in unseren 15 Teichen heran. 

Im Sinne der Nachhaltigkeit werden unsere Besatzfische im Betrieb eigens gezüchtet und in den folgenden 3 Jahren zum Speisefisch mit einem Gewicht von etwa 3 kg herangefüttert. Im Herbst bei kühlen Lufttemperaturen fischen wir unsere Teiche ab.

In etwa 2 Drittel unserer Karpfen werden lebend ab Teich weiterverkauft und ein Drittel wird in unseren Hälteranlagen direkt bei unserem Fischeigebäude für den Abhofverkauf zwischengehältert. Unsere Hälter werden mit Frischwasser aus dem nahen Kamp versorgt. Das fließende Wasser sorgt für eine gute Auswässerung der Karpfen und garantiert ein absolut unverzerrtes Geschmackserlebnis.

Die Fische werden kurz vor dem Verkauf betäubt, geschlachtet und ausgenommen auf Kundenwunsch werden die Fische geschuppt, geschröpft, filetiert und portioniert. Neben Frischfisch bieten wir auch geräucherte Karpfen und Forellen sowie Räucherkarpfenpastete zum Verkauf an.

Teiche als Lebensräume – Durch die regelmäßige Bewirtschaftung unserer Teiche über Jahrhunderte hinweg haben sich hochwertige Lebensräume für verschiedenste Tier – und Pflanzenarten entwickelt. Hervorzuheben sind hier im Besondern der Rudmannser – und der Schönauerteich. Diese unter Naturschutz stehenden Teiche zählen nach Erhebungen des Umweltbundesamtes zu den national bedeutenden Stillgewässern. So ist es auch nicht verwunderlich, dass seit dem Jahr 2009 mehr als 230 verschiedene Vogelarten an diesen beiden Teichen festgestellt werden konnten.