01. Mai 2022 — 08. Mai 2022, Ganz­tä­gig, Bildungshaus

AB­GE­SAGT — Zen-Meditation

Zen als Le­bens­kunst im All­tag für An­fän­ger und be­reits Übende

Wo­chense­mi­nar
Sonn­tag, 1. Mai (18.00) bis Frei­tag, 6. Mai (16.00)
Die An­rei­se ist Sonn­tag ab 15.00 Uhr möglich.

Kos­ten:
Kurs­bei­trag: € 165,00
Zu­züg­lich Pensionskosten

Wo­chen­en­de
Frei­tag, 6. Mai (18.00) bis Sonn­tag, 8. Mai (16.00)

Kos­ten:
Kurs­bei­trag: € 66,00
Zu­züg­lich Pensionskosten

Lei­tung:
Muga­rai­to Gün­ter We­ber, Mün­chen;
Zen-Leh­rer, Er­fah­rung in der Lei­tung von Me­di­ta­ti­ons­kur­sen seit 1990. Schü­ler (seit 1967) und Nach­fol­ger von Prof. Fritz Hungerleider.
Web­site: www.mugaraito.de; Vi­deo: you­Tube Vi­deo Mugaraito

Ur­sprung des Zen ist die Leh­re des Bud­dha und die bud­dhis­ti­sche Mys­tik, die in die­sem Se­mi­nar die Ein­stim­mun­gen und Abend­vor­trä­ge be­stim­men – nicht als Al­ter­na­ti­ve, son­dern als Er­gän­zung und Be­rei­che­rung un­se­rer Welt­sicht. Mys­tik be­deu­tet, Wor­te, Be­grif­fe, Vor­stel­lun­gen letzt­lich hin­ter sich zu las­sen, sie nur als den „Fin­ger, der zum Mond zeigt“ oder wie bun­te Kir­chen­fens­ter zu be­trach­ten – die gro­ße Wirk­lich­keit ist das Licht dahinter.

Im Zen­trum die­ser Schwei­ge­se­mi­na­re steht die un­mit­tel­ba­re Er­fah­rung beim – mög­lichst – ab­sichts­lo­sen Sit­zen (Za­zen) in „hei­te­rer Ge­las­sen­heit“, er­gänzt durch Ein­zel­ge­sprä­che mit dem Leiter.

Die ge­gen­stands­lo­se Me­di­ta­ti­on (Shi­kan­ta­za) nach Do­gen Zen­ji wird in die­sen Se­mi­na­ren vor al­lem auch als Übungs­weg ge­se­hen, der un­se­ren All­tag be­rei­chern kann mit De­mut, Ur­ver­trau­en, Ge­las­sen­heit, Kraft, Güte, Hu­mor und der Fä­hig­keit, wie­der stau­nen zu kön­nen wie die Kin­der und den ge­gen­wär­ti­gen Au­gen­blick dank­bar zu genießen.

Bei der Me­di­ta­ti­on sit­zen Sie auf be­reit­ge­stell­ten Sche­meln oder auf mit­zu­brin­gen­den Sitz­kis­sen, in Aus­nah­me­fäl­len auch auf ei­nem Stuhl.

Bit­te brin­gen Sie au­ßer­dem noch mit:

  • be­que­me Kleidung
  • di­cke Socken
  • ein bis zwei Decken

Grup­pen­grö­ße: 10 bis 30 Personen
An­mel­de­schluss: 16. April!