04. De­zem­ber 2020 — 06. De­zem­ber 2020, Ganztägig, 

Ab­ge­sagt — Leb­ku­chen­haus­bau­en im Stift Zwettl mit Pe­ter Forstner

Ab­lauf Tag 1 (Frei­tag ab 15 Uhr bis max. 20 Uhr): Nach ei­ner kur­zen Ein­füh­rung, so­wie ei­nem Leb­ku­chen­cock­tail, er­stel­len Sie den Ent­wurf für Ihr Leb­ku­chen­haus, wel­chen Sie an­schlie­ßend auf eine Scha­blo­ne zeich­nen und auf den Leb­ku­chenteig über­tra­gen. Die aus­ge­schnit­te­nen Tei­le wer­den da­nach ein­ge­stri­chen und ge­ba­cken. (aus­küh­len über Nacht)
Ab­lauf Tag 2 (Sams­tag ab 09 Uhr bis 12 Uhr und von 14 bis ca. 18 Uhr): Die ge­ba­cke­nen Leb­ku­chen­tei­le wer­den fas­so­niert, Fens­ter ein­ge­klebt und die Deko an den Sei­ten­wän­den und Dä­chern an­ge­bracht. Nach der Mit­tags­pau­se wer­den die Tei­le zu­sam­men­ge­baut und die Au­ßen­de­ko­ra­ti­on an­ge­bracht. (trock­nen und ein­ba­cken über Nacht)
Ab­lauf Tag 3 (Sonn­tag ab 11 Uhr): Sie kön­nen nun Ihr ver­pack­tes Leb­ku­chen­haus abholen.

Preis pro Per­son: € 167,80 (inkl. 3‑gängigem Mit­tag­essen am Samstag)
Min­dest­teil­neh­mer­zahl: 6 Per­so­nen, max. 10 Per­so­nen, Kin­der erst ab 13 Jahre
Ter­mi­ne: 13.11.–15.11. | 20.11.–22.11. | 28.11.–30.11. | 04.12.–06.12.
Ar­beits­ma­te­ri­al: Blei­stift, Li­ne­al 30cm, Ra­dier­gum­mi, Schür­ze, klei­nes Ge­mü­se­mes­ser, Schere

Ver­an­stal­ter

Wald­vier­tel In­co­m­ing Frem­den­ver­kehrs­för­de­rungs- und Be­triebs­ge­sell­schaft m.b.H.
A‑3910 Zwettl, Land­stra­ße 16/1/2, Ver­an­stal­ter-Nr.: 2014/0053

Kon­takt und Buchung:

+43 2822 54109
E info [at] waldviertel.at

 

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen un­ter https://www.waldviertel.at/angebote/o‑waldviertler-haeferlgucker

 

Im Rah­men der „Wald­viert­ler Hä­ferl­gu­cker-Koch­kur­se“ las­sen sich Chef­kö­che und Gas­tro­no­men nicht nur über die Schul­ter schau­en, son­dern ge­ben ihre Re­zep­te so­wie vie­le wert­vol­le Tipps an ihre „Lehr­lin­ge“, die so­ge­nann­ten „Hä­ferl­gu­cker“, wei­ter – und das an al­len Ecken und En­den des Waldviertels.

Kom­bi­niert man den ge­wähl­ten Koch­kurs mit ei­nem Kurz­ur­laub oder ei­nem län­ge­ren Auf­ent­halt im Wald­vier­tel, fin­det man sich ob der win­ter­li­chen Schön­heit der weit­läu­fi­gen Land­schaft und un­be­rühr­ten Na­tur so­wie der un­ver­gleich­lich ent­span­nen­den Ruhe, die zu die­ser Jah­res­zeit über dem Nor­den Nie­der­ös­ter­reichs liegt, in ei­nem wahr ge­wor­de­nen Win­ter­t­raum wieder.