Sil­ves­ter­jah­res­aus­klang 2022 im Stift Zwettl

Mit Got­tes Se­gen ins neue Jahr starten

Text: Dr. Ka­tha­ri­na Schwarzinger

Das alte Jahr dem Herrn über­ge­ben und für das neue um sei­nen Se­gen bit­ten! Denn an Got­tes Se­gen ist al­les gelegen!

Im Stift Zwettl lie­ßen heu­er zum Jah­res­aus­klang 2022 100 Be­su­cher Ihre See­le beim Jah­res­rück­blick und Ein­blick in das Le­ben des mo­der­nen Men­schen von heu­te bau­meln – wer oder was ist der An­ker, un­se­re Kraft­tank­stel­le in un­se­rem her­aus­for­dern­den All­tag? Pas­send zu den Text­bot­schaf­ten sorg­ten un­ter an­de­rem Lie­der von Udo Jür­gens und Eri­ka Plu­har für eine schwung­vol­le mu­si­ka­li­sche Umrahmung.

Abt Jo­han­nes Ma­ria Szy­pul­ski ze­le­brier­te die Mit­ter­nachts­mes­se und Pa­ter Pri­or stand für eine wert­vol­le Alt­jah­res­beich­te bis zum Ende der hei­li­gen Mes­se für alle Be­su­cher zur Ver­fü­gung. Mit Eu­cha­ris­ti­schem Neu­jahrs­se­gen und Ein­läu­ten des Neu­en Jah­res mit der Ber­nar­di Glo­cke wur­de das neue Jahr be­grüßt. Auch ein Jah­res­hei­li­ger konn­te von den Be­su­chern der Ver­an­stal­tung zur Be­glei­tung in den­Her­aus­for­de­run­gen von 2023 ge­zo­gen und mit nach Hau­se ge­nom­men wer­den! Am Stifts­hof wur­de im An­schluss mit Feu­er­werk, Do­nau­wal­zer, Sekt und Glüh­wein ein Pro­sit auf 2023 ge­fei­ert, wo­bei ein nost­al­gi­sches Schwe­den­feu­er für ein wohl­be­find­li­ches Am­bi­en­te sorgte.

Ein herz­li­ches Ver­gelts Gott gilt KommR Kas­t­ner (Kas­t­ner­grup­pe) für sein Mit­spon­so­ring der Veranstaltung.

Foto: P. Bern­hard Prem, Dr. K. Schwar­zin­ger, Abt Jo­han­nes Ma­ria Szy­pul­ski, Prof. Dr. F. Schipper