12. September 2021, 10:30 - 11:30, Stiftskirche

Orgelmesse mit Jan Sprta (CZ/Schweiz)

Die große barocke Orgel in der Stiftskirche Zwettl zählt mit Sicherheit zu den Höhepunkten des barocken süddeutsch/österreichischen Orgelbaus. Erbaut wurde sie in den Jahren 1728-1731 von Johann Ignaz Egedacher.
Johann Ignaz Egedacher (1675-1744) stammte aus einer Orgelbauer Familie. Sein Vater Christoph Egedacher sowie sein Bruder Johann Christoph waren ebenfalls wichtige Vertreter der Orgelbaukunst. Mit den Familien Freundt (z.B. Stift Klosterneuburg) und Butz (z.B. Stift Schlägl) zählen die Vertreter der Egedacher-Familie zu den bedeutendsten Orgelbauern der süddeutschen Schule.
Für Organist_innen stellt die Arbeit mit einem historischen Instrument eine besondere Herausforderung dar. Denn es kommt unter anderem darauf an, sich sowohl mit den ganz besonderen klanglichen und mechanischen Eigenschaften des Instrumentes auseinander zu setzen als auch diese bestmöglich zur Geltung zu bringen.
Die Orgelmessen im Stift Zwettl stellen für junge Musiker_innen eine Möglichkeit dar, einen ganz persönlichen Zugang zu diesem Instrument zu finden und gleichzeitig hervorragende Klangfarben zur Verfügung zu haben. Den Zuhörern bieten sie die Chance auf unterschiedliche und qualitativ hochwertige Klangerlebnisse mit jungen aufstrebenden Künstler_innen.