18. März 2021, 19:00 - 21:00, Bildungshaus

ABGESAGT – Kleindenkmäler im mittleren Waldviertel

Buchpräsentation mit Norbert Müllauer

Auf einer spannenden Reise durch das Waldviertel entdecken wir zwischen Schrems und Bad Traunstein und zwischen Langschlag und Altpölla 112 Kleindenkmäler, die um 1930 von den Zwettler Künstlern Hans Neumüller, Rudolf  Pritz und Friedrich Wolf  als Gouache, als Farbstiftzeichnung oder in Tempera festgehalten wurden. Die Kunstwerke werden mit dem Wanderblog  zcrux.zwalk.at gegenwärtigen Aufnahmen und einer ausführlichen Beschreibung  gegenübergestellt. Wir erleben dabei viel Bekanntes, erhalten Informationen über nicht mehr zugängliche Objekte und sehen Abbildungen von Denkmälern, die in der Zwischenzeit verschwunden sind.

Mit der Verbindung von Alt und Neu und mit Hilfe der beigefügten Kartenausschnitte begeben wir uns auf eine detektivische Spurensuche, die uns eine geheimnisvolle Welt mit manchen Überraschungen näherbringt, wodurch wir unsere faszinierende Kulturlandschaft mit neuen Augen betrachten werden!

Leitung: Norbert Müllauer, Zwettl;

Aufgrund der derzeitigen Situation bitten wir auf jeden Fall um Ihre Anmeldung bei Herrn Mag. Müllauer unter 0680/440 62 44!

Dorothea und Johann Berger/Norbert Müllauer, Kleindenkmäler im mittleren Waldviertel (Zwettl: Edition Muno 2020) 252 Seiten, ill., € 25,00. Erhältlich ist das Buch im Klosterladen Stift Zwettl und in der Buchhandlung Grohmann in Zwettl sowie bei Mag. Norbert Müllauer, Dr. Franz Weismann-Str. 26, 3910 Zwettl, muno [at] gmx.at.

Am 16. März (19.00) findet die Buchpräsentation auch im Saal der RAIKA in Zwettl statt.
Zur Info: 17. Februar (19.00) – Kunst am Aschermittwoch in der Stadtpfarrkirche Zwettl