Paket „Klosterschätze im Waldviertel“

Benediktinerstift Altenburg & Zisterzienserstift Zwettl

Leistungen: Führungen durch das Stift Zwettl + durch das Stift Altenburg (jeweils eine Stunde) – Paketpreis pro Person: € 17,00

Der Preis gilt für Gruppen ab 20 Personen, Freiplatzregelung 20+1.

Die NÖ-Card kann bei diesem Angebot nicht akzeptiert werden.

 

stift-altenburg_-fc-stift-altenburgWenn auch das äußere Erscheinungsbild der beiden Waldviertler Klöster nicht unterschiedlicher sein könnte, so gibt es doch eine jahrhundertelange freundschaftliche Verbindung zwischen den beiden Häusern.

Im Stift Altenburg erleben Sie die „schönste Bibliothek im Klösterreich“ mit den Kuppelfresken Paul Trogers, die Krypta mit ihren rätselhaften Wandmalereien sowie die Ausgrabungen der mittelalterlichen Klosteranlage, das „Kloster unter dem Kloster“. Nicht fehlen darf natürlich der Besuch der Stiftskirche – auch hier schuf Paul Troger die Deckenbilder, allen voran das monumentale Fresko der Hauptkuppel.

Bei einem Rundgang im Stift Zwettl werden der romanisch-gotische Kreuzgang mit
Brunnenhaus und Kapitelsaal und die ältesten Räume des Klosters, das Dormitorium
und Necessarium gezeigt. Den krönenden Abschluss der Führung bildet die Stiftskirche,
die nach jahrelangen Renovierungsarbeiten seit 2013 wieder zugänglich ist und in
neuem Glanz erstrahlt. Hochaltar, Chorgestühl und die Egedacher-Orgel zählen zu
den herausragenden künstlerischen Leistungen des österreichischen Spätbarock.

 

Beratung und Buchung
Britta Kurz – Information Kultur & Gäste
3910 Stift Zwettl 1
Tel. +43 (0) 2822 202 02–17
info@stift-zwettl.at

 

TIPPS
• In beiden Klöstern laden historische Gärten zum Flanieren und Klosterläden
zum Stöbern ein.
• Für die Mittagspause empfehlen wir das Stiftsrestaurant Zwettl oder
Strobls Stiftsrestaurant in Altenburg.