Lange Nacht der Kirchen 2019

Das Stift Zwettl lädt wieder zur „Langen Nacht der Kirchen“

Aus den Tagebüchern des P. Florian Paucke.

Es erwarten Sie wieder ein umfangreiches Programm rund um das Kloster, ebenso wie neue und ungewohnte Einblicke.

Das Stiftsarchiv präsentiert diesmal eine besondere Kostbarkeit: Die Aufzeichnungen des des P. Florian Paucke! Der um 1770 verfasste Bericht des Jesuitenpaters Florian Paucke (1719-1799) zählt zu den essentiellen Quellen der Geschichte Südamerikas. Authentisch und lebensnah hält er darin seine Erinnerungen an die Jesuitenreduktionen schriftlich und künstlerisch fest. Seit 2018 sind die Tagebücher Teil des UNESCO-Programms „Memory of the World“. Die Präsentation findet im barocken Refektorium statt. (19:30 und 21:15 Uhr)

Für unsere jungen Besucher geht es diesmal in die Unterwelten des Klosters: Um 20:45 Uhr geht eine Spezialführung in verborgene Räume die sonst kaum zu sehen sind.

Stiftskapellmeister Marco Paolacci und der Mädchenchor „Puellae Clara Vallensis“ präsentieren einen Querschnitt ihres Könnens um 20:00 Uhr in der Stiftskirche.

„Lange Nacht der Kirchen 2019“ – Freitag, 24. Mai 2019, ab 19:00 Uhr

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen