Tipps für Besucher

Was Sie noch wissen sollten … 

Audiorundgang: Mit dieser Besichtigungsmöglichkeit werden Wartezeiten für unsere Gäste vermieden, jeder Gast kann individuell das Tempo seines Rundganges gestalten. Das Audiogerät ist im Eintrittspreis inkludiert.

Fotos: Für Ihre privaten Erinnerungsfotos finden sie viele lohnende Motive im Außenbereich. Bei den geführten Rundgängen kann ohne Stativ und Blitz in der Kirche und im Kreuzgang fotografiert werden, in der Bibliothek ist das Fotografieren nicht erlaubt.

Dauer des Besuchs: Nehmen Sie sich für den Audiorundgang durch das Stift bitte mindestens 45 Minuten Zeit, die angebotenen Führungen dauern jeweils eine Stunde. Dazwischen können Sie gerne eine Pause einlegen und sich im Stiftsrestaurant oder im Kaffeehaus in der Orangerie kulinarisch verwöhnen lassen und danach ein weiteres Modul unseres Angebotes nutzen.

Parkplätze: stehen gratis und in ausreichender Anzahl zur Verfügung.

Barrierefreiheit: siehe weiter unten.

Unsere Mönche: Seit über 875 Jahren leben und arbeiten Mönche im Stift Zwettl nach der Regel des heiligen Benedikt. Gotteslob und Seelsorge stehen im Mittelpunkt ihres Ordenslebens. Wir  laden Sie herzlich ein, in den Sommermonaten am Mittagsgebet des Konvents teilzunehmen. Täglich um 12.00 Uhr im Cellarium, Dauer ca. 15 Minuten. Bitte beachten Sie den Aushang beim Cellarium.

Klosterladen: Im Klosterladen erwarten Sie besondere Köstlichkeiten aus unserer Region, Geschenkideen für festliche Anlässe und vieles mehr. Eine Auswahl der Produkte finden Sie im Webshop. Im Klosterladen erhalten Sie auch alle Eintrittskarten.

Gärten: Die historischen Gärten des Stiftes Zwettl sind frei zugänglich, unsere jüngsten Besucher erwartet ein Kinderspielplatz beim Torbogen zum Abteihof.

Fischerei: Die Fischerei Stift Zwettl bietet Fische aus regionaler Teichwirtschaft im Ganzen, filetiert oder geräuchert an. Öffnungszeiten: samstags von 9.00 bis 12.00 Uhr.

Stiftsrestaurant: Im Stiftsrestaurant krönt unser Pächter Peter Forstner mit seinem Team gerne Ihren Ausflug mit Spezialitäten und Mehlspeisen aus der klassischen österreichischen Küche. Ein Kaffeehaus mit herrlichem Blick auf den Kirchenturm befindet sich in der Orangerie im Prälatengarten. 

Hunde: Hunde an der Leine sind in den Gärten und Höfen willkommen. Die Mitnahme von Hunden ins Stift und in den Führungsbereich ist jedoch nicht gestattet. Für die Hinterlassenschaften Ihres Lieblings stehen im Lindenhof und beim Eingang zum Prälatengarten Sackerlspender zur Verfügung.

Klima: Stift Zwettl liegt im Herzen des Waldviertels, auch im Sommer kann es hier kühl sein. Bitte bedenken Sie das bei der Auswahl Ihrer Bekleidung.

Barrierefrei durch das Stift Zwettl

Parken: Auf Parkplatz 1 stehen gekennzeichnete Parklätze zur Verfügung. Über den Parkplatz 2 können Besucher mit entsprechendem Ausweis den Abteihof mit dem PKW erreichen.

Wege: Viele Hauptwege im Stiftsgelände – zu Pforte, Kirche, Klosterladen und Toiletten –  sind mit Kopfsteinpflaster gestaltet.

Klosterladen/ Kasse: Vom Abteihof über eine Rampe erreichbar.

Eintrittspreis: Ermäßigter Eintritt für Gäste mit Beeinträchtigung, Assistenzpersonen haben freien Eintritt. Bitte zeigen Sie Ihren Behindertenausweis an der Kasse. 

Assistenzhunde: Ihr eingetragener Assistenzhund darf Sie beim Stiftsrundgang begleiten. Bitte zeigen Sie Ihren Behindertenausweis an der Kasse. 

Die Stiftsrundgänge sind nicht barrierefrei

Gartenrundgang: Der Prälatengarten mit den Orangerien und dem Gartenbetrieb des Kaffeehauses ist barrierefrei erreichbar, allerdings ist der Kies teilweise sehr tief und mit Kinderwagen, Rollstuhl oder Rollator erschwert befahrbar. Die Terrassengärten sind nicht barrierefrei. 

Barrierefreie Toiletten: Im Abteihof und im Bildungshaus.

Bildungshaus: Mit Lift barrierefrei erreichbar.

Zurück zur Übersicht