Internationale Konzerttage 2018 – Das erste Wochenende

Mit fulminanten Konzerten wurde die Internationalen Konzerttage 2018 im Zisterzienserstift Zwettl eröffnet. Unter erstmaliger Leitung von Stiftskapellmeister Marco Paolacci sorgten  bekannte und neue Solisten und Ensembles für prächtige musikalische Unterhaltung.

Der Samstag wurde von Prof. Ludwig Güttler und den Virtuosi Saxoniae eröffnet, an den beiden Orgel in der Stiftskirche zeigte Prof. Elisabeth Ullmann ihre Kunst. „Barocke Kammermusik“ war der Titel, und die Künstler unter der Leitung von Ludwig Güttler, der auch als Solist auftrat, zeigten ihre Virtuosität, welche die Konzertbesucher teilweise seit Jahrzehnten hier im Stift begeistert. Werke von Telemann, Mozart, Vivaldi, Bach und vielen anderen brachten einen weiten Querschnitt durch die prächtige Klangwelt des Barock.

Abends folgte in der Bibliothek der Auftritt des Barockensembles La Folia mit den Solistinnen Hille Perl (Viola da Gamba) und Hannah Medlam. Die angekündigte Sporanistin Dorothee Mields musste leider kurzfristig absagen, mit Hanna Medlam konnte aber fulimanter Ersatz gefunden werden.

„Händels Leidenschaften“ wurden präsentiert und das Publikum im ausverkauften Bibliothekssaal erlebte eine Darbietung auf allerhöchstem Niveau, entsprechend begeistert fielen die Reaktionen aus.

Der Sonntag folgte mit einer Festmesse, gestaltet vom Gesangsensemble 1138, Mitgliedern des La Folia Orchesters sowie Maria Grillenberger an der Egedacher-Orgel. Geschmückt wurde der Gottesdienst von Mozarts Missa brevis in B-Dur (KV 275).

Den Abschluss an diesem Tag bildete wieder Prof. Ludwig Güttler, diesmal mit seinem bekannten Bläserensemble. „Strahlende Klänge“ von Barock bis Zeitgenössisch erfreuten die Besucher in der Stiftskirche und waren zugleich ein würdiger Abschluss des ersten Konzertwochenendes.

 

Die nächsten Konzerte:

Samstag, 7. Juli, 18:00 Uhr: Zeitreise von der Moderne bis ins Mittelalter.
Doppelkonzert (Bibliothek und romanisches Dormitorium), Trio Alba und Wiener Choralschola

Sonntag, 8. Juli, 10:30 Uhr: Festgottesdienst, mit Hans-Ola Ericcson (Egedacher-Orgel)
anschl. Matinee in der Stiftskirche

Sonntag, 8. Juli, 16:00 Uhr: Gran Finale – geballte Kraft von 17 Blechbläsern und 3 Schlagwerkern (Stiftskirche und Abteihof)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen