HLUW Yspertal

Das Motto unserer Schule lautet: „Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen“ (Antoine De Saint-Exupery).

Wir achten und schützen die Mitwelt

Im Mittelpunkt unserer Tätigkeit steht die Bildung und Erziehung zu ganzheitlicher Schöpfungsverantwortung. Die Erhaltung der globalen Lebensgrundlagen ist dafür Voraussetzung.
Dem folgt die inhaltliche Ausrichtung unserer Lehrpläne. Wichtige Kernthemen sind: Ökologie, Umwelt- und Naturschutz, Umweltanalytik, -technik, nachhaltiges Wirtschaften sowie Umweltrecht. Wir fördern den Gedanken der ökosozialen Marktwirtschaft.

Neben der Lehre versuchen wir den gesamten Betrieb von Schule und Internat nach ökologischen, ökopädagogischen, gesundheitlich und sozial nachhaltigen Kriterien zu führen. Mit der Führung des Österreichischen Umweltzeichens für Schulen machen wir dieses Bestreben nach außen sichtbar.
Ebenso greifen die Teilnahme am Ökolog-Netzwerk sowie im Pilgrim-Schulnetzwerk diese Gedanken auf.

Wir achten laufend auf Qualitätsicherung und Verbesserungspotentiale, indem wir gezielt Instrumente wie QIBB einsetzen.

Wir fördern Gerechtigkeit und Frieden

Unsere AbsolventInnen werden mit der Kompetenz ausgestattet, Nachhaltigkeitsprinzipien in die Wirtschaft einzubringen. Fächerübergreifendes Denken in Netzen und Kreisläufen machen dies möglich. Wirtschaft muss dauerhaft und weltweit die natürlichen Ressourcen schützen, soziale Sicherheit für alle schaffen, wirtschaftliche Prosperität sichern und kulturelle Vielfalt fördern und so für Gerechtigkeit und Frieden sorgen.