Bevorstehende Veranstaltungen › Bildungshaus

24. April 2017 – 30. April 2017

Fasten im Frühling * Wandern * Yoga

Montag, 24. April, 17.00 Uhr bis Sonntag, 30. April vormittags

 

Fasten ist eine uralte Methode zur Entgiftung und Entschlackung des Körpers und der Seele und zur Freisetzung neuer Lebensenergien. Fasten hilft, viele Zivilisationsleiden zu lindern, innere Klarheit zu entwickeln und neue positive Lebens- und Ernährungsgewohnheiten zu stabilisieren. Körper, Seele und Geist laden sich mit neuer Kraft und Vitalität auf.

Die spirituelle Atmosphäre des Ortes, viel Bewegung beim gemeinsamen Wandern, Jahrtausende alte Reinigungs- und Entspannungsmethoden des Yoga und Ayurveda unterstützen den Fastenprozess.

Vorträge zu gesunder Lebensführung und Ernährung ergänzen unser Programm.

Austausch in der Gruppe, Einzelgespräche.

(mehr …)

Beginn: 24. April 2017 17:00
Ende: 30. April 2017 10:00

2. Mai 2017

Sommer, Sonne, Sonnenbrand? Mit ätherischen Ölen durch die warme Jahreszeit

Dienstag, 2. Mai, 19.00 Uhr

Seit Jahrtausenden ist das beeindruckende Wirkungsspektrum der  ätherischen Öle bekannt – seit Jahrzehnten auch wissenschaftlich bestätigt. Aromatherapie ist eine Form der Kräuterheilkunde, die ausschließlich naturreine ätherische Öle, fette Pflanzenöle und Hydrolate einsetzt. Richtig kombiniert und dosiert wirken diese unterstützend zur konventionellen Medizin, zur Krankheitsvorbeugung und auch als Erste Hilfe-Maßnahmen. Sie verbessern die Raumluft, stärken das Immunsystem und fördern die Konzentration.

 

Inhalte:

  • Was sind ätherische Öle eigentlich?
  • Wie werden sie hergestellt?
  • Woran erkennt man gute Qualität von ätherischen Ölen?
  • Richtige Dosierung und Haltbarkeit
  • Welche ätherischen Öle, Pflanzenöle oder Hydrolate  können als Gelsenschutz, zur Hautpflege oder zur Sonnenbrandvorbeugung angewendet werden?
  • Welche Öle sind für die Aromaküche geeignet (als Kräuter- und Grillöle, etc)?
  • Hochwertige Öle und Hydrolate kennen lernen * riechen * genießen

 

(mehr …)

Beginn: 2. Mai 2017 19:00
Ende: 2. Mai 2017 20:30

5. Mai 2017 – 12. Mai 2017

Zen-Meditation – Wochenende bzw. Wochenseminar

Zen als Lebenskunst im Alltag für Anfänger und bereits Übende.

 

Wochenende: Freitag, 5. Mai, 18.00 Uhr bis Sonntag, 7. Mai, 16.00 Uhr

Kosten: Kursbeitrag       € 58,00
zuzüglich Pensionskosten

 

Wochenseminar: Sonntag, 7. Mai, 18.00 Uhr bis Freitag, 12. Mai, 13.00 Uhr

 

Die Anreise ist Sonntag ab 16.00 Uhr möglich.

Kosten: Kursbeitrag     € 145,00
zuzüglich Pensionskosten

 

Leitung:

Mugaraito Günter Weber, München

Zen-Lehrer, Erfahrung in der Leitung von Meditationskursen seit 1990. Schüler (seit 1967) und Nachfolger von Prof. Fritz Hungerleider

 

Ursprung des Zen ist die Lehre des Buddha und die buddhistische Mystik, die in diesem Seminar die Einstimmungen und Abendvorträge bestimmen – nicht als Alternative, sondern als Ergänzung und Bereicherung unserer Weltsicht. Mystik bedeutet, Worte, Begriffe, Vorstellungen letztlich hinter sich zu lassen, sie nur als den „Finger, der zum Mond zeigt“ oder wie bunte Kirchenfenster zu betrachten – die große Wirklichkeit ist das Licht dahinter.

Im Zentrum dieser Schweigeseminare steht die unmittelbare Erfahrung beim – möglichst – absichtslosen Sitzen (Zazen) in „heiterer Gelassenheit“, ergänzt durch Einzelgespräche mit dem Leiter.

Die gegenstandslose Meditation (Shikantaza) nach Dogen Zenji wird in diesen Seminaren vor allem auch als Übungsweg gesehen, der unseren Alltag bereichern kann mit Demut, Urvertrauen, Gelassenheit, Kraft, Güte, Humor und der Fähigkeit, wieder staunen zu können wie die Kinder und den gegenwärtigen Augenblick dankbar zu genießen.

Bei der Meditation sitzen Sie auf bereitgestellten Schemeln oder auf mitzubringenden Sitzkissen, in Ausnahmefällen auch auf einem Stuhl.

(mehr …)

Beginn: 5. Mai 2017 18:00
Ende: 12. Mai 2017 13:00

19. Mai 2017 – 20. Mai 2017

Vergib und du wirst frei!

Das Wunder der Vergebung

Freitag, 19. Mai, 18.00 Uhr bis Samstag, 20. Mai, 16.00 Uhr

Die Anreise ist am Freitag ab 15.00 Uhr möglich.

 

Ziel: Schritte zu einem friedvollen, versöhnten Leben

Ein zentrales Element unseres Lebens sind Beziehungen, dabei lassen sich Kränkungen und Verletzungen oft nicht vermeiden. Sicher kennt jeder Situationen, in denen er von anderen Menschen verletzt, verraten oder im Stich gelassen worden ist. Das schmerzlich Erlebte nimmt einen innerlich gefangen und der damit verbundene Schmerz (seelisch & körperlich) hält manchmal lange an.

Vergebung ist ein wirksamer Weg, sich von all den Kränkungen zu lösen, ebenso mit erlittenem Unrecht umzugehen und aus der Opferrolle auszusteigen.  Doch Vergebung ist nicht immer einfach. Auch Menschen, die vergeben wollen, wissen häufig nicht, wie es geschehen soll. Vor allem dann, wenn sich die seelischen Verletzungen auf die Gesundheit ausgewirkt haben.

Die alternative medizinische Behandlung erleichtert und befreit von körperlichen Beschwerden (Schmerzen, Verspannungen, Schlaflosigkeit,…), die durch die Manifestation seelischer Schmerzen entstanden sind. Das kann den Beginn eines Heilungsprozesses einleiten.

  • Das Erlernen von Haltungsänderungen,
  • das Setzten von Handlungsimpulsen,
  • durch Gespräche neue Erkenntnisse erlangen, usw…

 

All das kann helfen, sich mit der Kunst des Vergebens anzufreunden, damit sich die Tür zu einem erfüllten und beziehungsreichen Leben wieder öffnet.

Vergebung ist ein wirksamer Weg in mehreren Schritten, also der Beginn eines Prozesses, wovon jeweils nur ein Teil behandelt/bereinigt und geheilt werden kann.

Ideal für alle, die bewusst Schritte setzen wollen, um Verletzendes loszulassen und innerlich frei zu werden!

(mehr …)

Beginn: 19. Mai 2017 18:00
Ende: 20. Mai 2017 16:00

3. Juni 2017

Schreibwerkstatt

Journalistische Texte verfassen üben für Regionalmedien, Pfarrblatt, Pfarr-Homepage, Social Media.

Praxisseminar, Mitbringen eines eigenen Laptops/Tablets ist erforderlich!

Kostenfrei, ausgenommen Mittagessen.

Referent: Diakon Markus Michael Riccabona, Leiter Referat für Kommunikation

 

Samstag, 3. Juni 2017, 09:00 – 16:00 Uhr

Anmeldung bis 2 Wochen vorher: m.bender@kirche.at

Beginn: 3. Juni 2017 09:00
Ende: 3. Juni 2017 16:00