Auf der Suche nach meiner Herkunft

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Anlass:
Auf der Suche nach meiner Herkunft
Beginn:
17. Februar 2018 09:00
Ende:
17. Februar 2018 13:00
Aktualisiert:
21. Januar 2018

Familiengeschichte erforschen

Samstag, 17. Februar (9.00 bis 13.00)

Meine eigene Herkunft, die Geschichte meiner Familie, die Lebensbilder von Eltern, Großeltern oder anderen Verwandten zu erforschen und den Wurzeln nachzuspüren, aus denen ich wachse, hat für jede/n von uns etwas Faszinierendes.

An diesem Vormittag erhalten Sie eine Einführung, was bei der Erforschung der eigenen Geschichte zu bedenken ist.

  • Wir beschäftigen uns damit, worum es eigentlich geht und was nicht außer Acht gelassen werden darf, wenn wir seriös nachforschen wollen.
  • Wie gehe ich vor, wie sammle und verarbeite ich die Daten am besten, welche Strategien sind dabei sinnvoll?
  • Welche Quellen (kirchliche, grundherrschaftliche etc.) sind hilfreich, wie komme ich zu ihnen? Was muss ich beim Lesen und Interpretieren beachten?
  • Nicht zuletzt wollen wir anhand von konkreten Beispielen die Grundlage für eigene Schritte setzen, insbesondere zum Lesen kurrent geschriebener Matriken.
  • Kurrent lesen sowie der praktische Einstieg in das virtuelle Angebot der genealogischen Quellen könnten in (folgenden) eigenen Kursen praktisch erarbeitet und umgesetzt werden.

 

Mitzubringen: Vielleicht ein wenig Übung in Kurrent, evt. bereits eigene Stammbaumversuche, ein Laptop oder Notebook mit Internetanschluss (wenn vorhanden).

 

Leitung:

Dr. Gerhard Floßmann, Loosdorf;
Historiker und Heimatforscher

Kursbeitrag: 35,00 zuzüglich 3,00 Material

Gruppengröße: 10 bis 20 Personen

Anmeldeschluss: 12. Februar!

 

Diese Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Senioren und KBW der Pfarre Stift Zwettl durchgeführt.

« Zurück zu den Veranstaltungen